Was ist es?

Benutzer, die französische Aktien kaufen, müssen eine Steuer von 0,3% zahlen, wenn:

  • Das Unternehmen, mit dem du handelst, hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde Euro (eine Liste finden Sie hier).

  • Beim Kauf von französischen Aktien, nicht beim Verkauf. Außerdem wird die Steuer vom Kaufpreis berechnet.


BUX behält diese Steuer automatisch bei jeder KAUF-Transaktion ein, die Sie mit dem entsprechenden Wertpapier durchführen. Wir erstatten dir am Ende des Tages einen eventuell einbehaltenen Überschuss zurück. Ein Berechnungsbeispiel findest du hier:


Beispiel:

Ein Benutzer tätigt am selben Handelstag die folgenden Geschäfte mit Air France/KLM:

  • Er kauft 100 Aktien zu 12,10 EUR

  • Dann verkauft er 40 Aktien zu 12,50 EUR

Der Benutzer muss die Steuer auf das Volumen von 60 Aktien (100-40) zu dem Preis zahlen, den er gekauft hat.

Die Bemessungsgrundlage beträgt: 60 x 12,10 = 726 EUR

Die Steuer beträgt: 0,3%

Sie müssen also zahlen: 726x0,003 = 2,17 EUR (Steuerbetrag)


Für welche Aktien gilt die FFTT?

Die französische Regierung veröffentlicht im Dezember jährlich eine neue Liste der Aktien, für die FFTT gilt. Die aktuelle (und aktuelle) Liste finden Sie hier.