Was ist FFTT?

User, die französische Aktien kaufen, deren Unternehmen eine Marktkapitalisierung von mehr als 1 Milliarde Euro haben, zahlen an diesem Tag eine Steuer von 0,3% auf die verrechneten Transaktionen in einem Wertpapier (du zahlst Steuern auf die Nettoerhöhung der Position pro Tag). BUX behält diese Steuer automatisch für jede KAUF-Transaktion ein, die du in einem relevanten Wertpapier ausgeführt hast, und erstattet dir am Ende des Tages alle möglicherweise einbehaltenen überschüssigen Steuern. Ein Beispiel für eine Berechnung findest du unten.


Beispiel:

Du führst an einem Handelstag die folgenden Order in Air France / KLM aus:

  • Du kaufst 100 Aktien für 12,10 € (per Aktie)
  • Du verkaufst 40 Aktien für 12,50 € (per Aktie)

Du musst Steuern auf den Wert von 60 Aktien (100 - 40 = 60) zu dem Preis zahlen, zu dem du die Aktien gekauft hast.

Du musst also Steuern zahlen über: 60  x  12,10 = 726 EUR

Steuer = 0,3%, daher musst du 726 x 0,03 = 2,17 EUR in FTT zahlen


Für welche Aktien gilt der FFTT?

Die französische Regierung veröffentlicht im Dezember eine neue Liste der Aktien, für die die Finanztransaktionssteuer jährlich gilt. Die neueste (und aktuelle) Liste findest du hier.